Hospizdienst MOL

Ambulanter Hospiz- und Palliativberatungsdienst
Märkisch-Oderland

Der Ambulante HospizDienst richtet sich an Menschen, die in ihrem letzten Lebensabschnitt Unterstützung suchen. Unterstützung um des Leben möglichst lange in eigener Verantwortung und nach eigenen Wünschen zu gestalten und in Würde Abschied zu nehmen.

Die aktive Sterbehilfe, d.h. eine künstliche Verkürzung des Lebens, lehnen wir konsequent ab. Wir möchten stattdessen den Angehörigen und den Betroffenen eine umfassende Unterstützung anbieten, so daß auch diese Zeit des Lebens als lebenswert empfunden werden kann.

 


Wir sind zu erreichen:

Der Ambulante Hospiz- und Palliativberatungsdienst MOL ist umgezogen!

 

Neue Anschrift und neue Festnetznummer ab 14. Februar 2017:

 

Klosterstraße 9a  (gegenüber vom Amtsgericht),

15344 Strausberg

 

Achtung! Parken mit Parkuhr

 

Kontakt:

Martina Hickstein, Miriam Göldner, Sabine Felix

tägliche Bürozeit 9 – 14 Uhr

 

Telefon:    03341/ 3059032

Fax:        03341/  3059031

Email:  info-hosp...@diakonie-ols.de

Internet: www.diakonie-ols.de

 

Ansprechpartnerinnen:

Martina Hickstein

Martina Hickstein

Fachschwester Palliative Care
und Onkologie

hosp...@diakonie-ols.de

Miriam Göldner

Miriam Göldner

Fachschwester Palliative Care
und Fachwirtin im Gesundheits- und Sozialwesen

hosp...@diakonie-ols.de

Anke Burchat

Anke Burchat

Fachschwester Palliative Care
Koordinatorin

hosp...@diakonie-ols.de

Alle Angebote des Ambulanten HospizDienstes Märkisch-Oderland sind kostenlos.

Wir sind

Frauen und Männer

  • aus unterschiedlichen Berufen, Altersgruppen und Konfessionen
  • die durch Erfahrungen an sich selbst und ihren Familien für Themen wie "Leiden, Sterben und Tod" sensibilisiert wurden
  • die durch Seminare auf die Begleitung kranker Menschen und deren Angehörigen vorbereitet worden sind
  • die fortlaufend selbst in einer Gruppe begleitet werden
  • die in ihrem ehrenamtlichen Einsatz der Schweigepflicht unterliegen
  • die keine spezifisch pflegerischen Aufgaben übernehmen

Wir wollen

  • uns Zeit nehmen für die Kranken, besonders in der letzten Phase ihres Lebens
  • bei ihnen sein, um miteinander zu sprechen oder auch zu schweigen
  • ihre Bedürfnisse und Wünsche erfüllen helfen, ihre Hoffnungen und Ängste mittragen
  • in ihrem Umfeld die Angehörigen und Pflegenden wenigstens zeitweise entlasten
  • ihren Angehörigen und Freunden beim Abschiednehmen und in ihrer Trauer Begleitung anbieten
  • dabei keine Unterschiede machen im Blick auf Religionszugehörigkeit, Nationalität, Weltanschauung oder Art der Erkrankung der Hilfesuchenden

Wir helfen mit

  • den Wunsch der meisten Menschen zu erfüllen, zuhause oder "wie zuhause" sterben zu können
  • den Dienst der Ärzte, Pflegenden und Seelsorger zu ergänzen
  • daß Menschen auf die Möglichkeiten der Schmerztherapie aufmerksam werden
  • daß Menschen in der Auseinandersetzung mit dem Tod den Wert des Lebens neu schätzen lernen

 

Was Sie tun können

Sie können an der Schulung für die Arbeit als ehrenamtliche Hospizhelfer/innen teilnehmen, wir suchen ständig interessierte und engagierte Menschen, die unseren Dienst ermöglichen helfen, oder Sie unterstützen unsere Arbeit durch eine Spende bei der

Sparkasse Märkisch-Oderland

Konto-Nr.: 31 00 26 81 39
BLZ: 170 540 40
Kennwort "HospizDienst"

Der Ambulante HospizDienst Märkisch-Oderland ist Mitglied
in der Landesarbeitsgemeinschaft HOSPIZ Brandenburg e.V..

tl_files/DWerkOLS/_hospiz/Logo gefoerdert durch.jpg

 

www.gluecksspirale.de
Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege www. bagfw.de